Nachfertigungen, Stirnrad, Gummi- Teile

Nachfertigungen, was gibt es wo, was passt von anderen Fahrzeugen
hogi
Beiträge: 31
Registriert: Do 13. Apr 2017, 08:00

Re: Nachfertigungen, Stirnrad, Gummi- Teile

Beitragvon hogi » Sa 9. Jun 2018, 11:09

hallo gerald.
nach meiner liste müsste ich eine neue originale welle mit stirnrad haben, ebenso ein stirnrad einzeln.

sobald ich nach bied komme werde ich nachsehen und dich diesbezüglich informieren.
gruß horst

Benutzeravatar
Gerald & Thomas
Beiträge: 201
Registriert: Mi 1. Jun 2011, 18:58
Wohnort: Voitsberg / Steiermark / Österreich

Re: Nachfertigungen, Stirnrad, Gummi- Teile

Beitragvon Gerald & Thomas » Sa 30. Jun 2018, 07:24

Liebe Freunde,
Nockenwellenrad in Alu ist angefragt, Preis bekomme ich nächste Woche.

Meine Frage besteht auch Bedarf an der Riemenscheibe an der Kurbelwelle ( eingelaufener Sitz für Wellendichtring)
Lasse nämlich gerade für den Hansa 1100 welche nachfertigen in Alu mit hartverchromter Lauffläche für den Wellendichtring.

Liebe Grüße Gerald
Die beiden "verrückten Österreicher"

Benutzeravatar
Letzter Fuffziger
Beiträge: 694
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 12:48
Wohnort: Coburg

Re: Nachfertigungen, Stirnrad, Gummi- Teile

Beitragvon Letzter Fuffziger » Sa 30. Jun 2018, 09:57

Man kann sich natürlich mit abdrehen und einer sog. "Wellenschutzhülse" helfen, die Bohrungen vom Auswuchten lassen sich nach dem xten Mal ausschweißen und dann ganz frisch setzen - aber wer's lieber neu hat ...

Manfred
Zuletzt geändert von Letzter Fuffziger am Mo 2. Jul 2018, 14:11, insgesamt 1-mal geändert.
Was ich anfange, bringe ich auch zue

Benutzeravatar
stephan
Administrator
Beiträge: 728
Registriert: So 17. Apr 2011, 19:42
Wohnort: Hassfurt

Re: Nachfertigungen, Stirnrad, Gummi- Teile

Beitragvon stephan » So 1. Jul 2018, 05:22

ich denke untere gibts noch genug .. aber natürlich passend zueinander gefertigt hätte auch was !

@gerald was ist denn nun mit deinem alurad das in deinem motor lief ?

stephan
Arabellafahrer sind glückliche menschen ...und meisst frisch geduscht;-)

nachdem mails die von hier weitergeleitet werden meisst nicht ankommen sondern im spam filter landen ...

hystephan@aol.com bitte direkt benutzen !

Benutzeravatar
Gerald & Thomas
Beiträge: 201
Registriert: Mi 1. Jun 2011, 18:58
Wohnort: Voitsberg / Steiermark / Österreich

Re: Nachfertigungen, Stirnrad, Gummi- Teile

Beitragvon Gerald & Thomas » Mo 2. Jul 2018, 06:21

Zu meinem Alurad war ein ganz simpler Fehler.
Die schon vorhandene Nietverbindung hat sich gelockert. Motor läuft in der verschraubten Version seit einer Woche wieder mit voller Zufriedenheit.
Liebe Grüße Gerald
Die beiden "verrückten Österreicher"

Benutzeravatar
borgideluxe
Beiträge: 289
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:46
Wohnort: Westerwald

Re: Nachfertigungen, Stirnrad, Gummi- Teile

Beitragvon borgideluxe » Mo 2. Jul 2018, 10:53

Hallo,

Nieten am Alurad?
Wenn, dann sollte man das aus einem Stück machen, (Siehe Bild oben)
Oder meinst du die Befestigung an der Nockenwelle?
Original waren dort Stahlnieten, die man aber nur maschinell mit einer Presse gedrückt bekommt.
Ich habe Schrauben genommen.

Zu den Keilriemenscheiben.
Eine aufgeschrumpfte, gehärtete Hülse, würde m.E. reichen.
Würde sicherlich auch viel günstiger werden.

Autodus bietet so was kompl. für die Isabella an.


Gruß aus Österreich

Joachim

Benutzeravatar
Letzter Fuffziger
Beiträge: 694
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 12:48
Wohnort: Coburg

Re: Nachfertigungen, Stirnrad, Gummi- Teile

Beitragvon Letzter Fuffziger » Mo 2. Jul 2018, 14:08

Bekommt man auch im Autozubehörhandel - für (fast) jede Wellengröße. Habe ich schon gekauft, als es das bei Auto-Dus noch nicht gab.
Werden auf die Welle innerhalb einer gewissen Maßtoleranz aufgeschrumpft und machen diese dann 2/10 stärker, soweit ich mich erinnere.
Beispiel: https://www.agrolager.de/index.php?cPath=271_274
Manfred
Was ich anfange, bringe ich auch zue

Benutzeravatar
Gerald & Thomas
Beiträge: 201
Registriert: Mi 1. Jun 2011, 18:58
Wohnort: Voitsberg / Steiermark / Österreich

Re: Nachfertigungen, Stirnrad, Gummi- Teile

Beitragvon Gerald & Thomas » Di 3. Jul 2018, 12:53

@Joachim die Verbindung zwischen Nockenwelle und Rad war genietet - jetzt verschraubt, Schraubensicherung und Körner am Gewinde.
Liebe Grüße Gerald
Die beiden "verrückten Österreicher"

Benutzeravatar
Letzter Fuffziger
Beiträge: 694
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 12:48
Wohnort: Coburg

Re: Nachfertigungen, Stirnrad, Gummi- Teile

Beitragvon Letzter Fuffziger » Fr 6. Jul 2018, 11:17

.
Erschreckend: fortgeschrittene Karies mit Zahnausfall (24.800 km)

Hallo, Ihr Lieben,
so präsentiert sich das weiße Rad, das die o.a. Strecke in (m)einem Motor verbracht hat. Teilweise sind die Zähne mittig bis zum Grund ausgebrochen; auffallender Weise stehen die "Zahngiebel" noch.

P1070857.JPG

Praktisch bei allen Zähnen sind die oberen Hälften schon angebrochen.

P1070862.JPG

Besonders auffällig: die Schäden folgen nicht unbedingt den Lastwechseln am Rad. Unversehrte Zähne stehen unmittelbar neben gebrochenen.

P1070861.JPG

Die Befestigung hat jedenfalls gehalten. ...... Dieser Punkt und die dazu folgenden Details sind überholt. Mit hinreichend Kraft ließ sich doch das ganze Rad auf dem Befestigungsteller verschieben, was dann die Ursache für den Zahnbruch darstellt. Die mitgelieferten Schrauben sind ganz offenbar das Problem: es sind unbedingt Passschrauben nötig!!

Es war ein Rad der "ersten Serie" in einem Standard-38er. Gibt's schon Erkenntnisse zum Rad in Uwes Motor?

Ob es Sinn macht, einen Nachbau nach dem alten Original zu bemaßen, weiß ich nicht. Hersteller müssten eigentlich in der Lage sein, anhand der Achsabstände der Wellen und dem Umdrehungsverhältnis von 2:1 passende Pärchen mit exakt abwälzenden Zähnen zu liefern. Nötigenfalls also lieber beide ersetzen.
Für mich bitte zwei (Satz)!

Manfred
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Letzter Fuffziger am So 9. Sep 2018, 17:14, insgesamt 1-mal geändert.
Was ich anfange, bringe ich auch zue

Benutzeravatar
stephan
Administrator
Beiträge: 728
Registriert: So 17. Apr 2011, 19:42
Wohnort: Hassfurt

Re: Nachfertigungen, Stirnrad, Gummi- Teile

Beitragvon stephan » So 8. Jul 2018, 09:28

wie weit fortgeschritten ist denn die aluradaktion ?

uwe .. hast du schon zerlegt ?

und thomas ... wie gut sah dein "abgerissenes" noch aus ?

stephan
Arabellafahrer sind glückliche menschen ...und meisst frisch geduscht;-)

nachdem mails die von hier weitergeleitet werden meisst nicht ankommen sondern im spam filter landen ...

hystephan@aol.com bitte direkt benutzen !


Zurück zu „Ersatzteile“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast