Motor abdichten

Alles rund um Motor, Getriebe, Fahrwerk, Bremsen u.s.w
Benutzeravatar
Letzter Fuffziger
Beiträge: 771
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 12:48
Wohnort: Coburg

Re: Motor abdichten

Beitragvon Letzter Fuffziger » Fr 3. Jul 2015, 22:14

Die Lehrer-Bemerkung bringt ihn auch nicht weiter und mit Deinem Auto war ja wohl wenig falsch zu machen!

Sagts einfach direkt, wenn ich jemand auf den Wecker falle und gut, dann is hier Ruhe und ich werd mich nicht mehr bemühen.

Gute Nacht!
Was ich anfange, bringe ich auch zue

Benutzeravatar
stephan
Administrator
Beiträge: 800
Registriert: So 17. Apr 2011, 19:42
Wohnort: Hassfurt

Re: Motor abdichten

Beitragvon stephan » Sa 4. Jul 2015, 07:00

ich erinner mich gern daran wie JPK mich auf m LKW treffen anrief und mich fragte ... sach ma wie schnell is eigentlich ne arabella

ich sagte na ja so 120 ...darauf er: vor mir fährt so n irrer mit dem ding mit 145 her ... ich: das kann nur einer sein ..die is gelb gelle ... er: ja ... dann sagte ich ..fahr dem nach dann findest das treffen am schnellsten ;-)

kann nur der joachim sein !

euch allen ein entspanntes we

stephan
Arabellafahrer sind glückliche menschen ...und meisst frisch geduscht;-)

nachdem mails die von hier weitergeleitet werden meisst nicht ankommen sondern im spam filter landen ...

hystephan@aol.com bitte direkt benutzen !

Benutzeravatar
borgideluxe
Beiträge: 341
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:46
Wohnort: Westerwald

Re: Motor abdichten

Beitragvon borgideluxe » So 5. Jul 2015, 00:31

Stephan,

verrate nicht immer alles. :D Ich kann doch nix dafür dass sie so gut läuft. Ich konnte ja auch gar nix (oder wenig) falsch machen. :mrgreen:

Es macht aber riesigen Spaß damit zu fahren.
Vor allem dann, wenn die Isabella- Fahrer ins Lenkrad beißen weil sie im Spurt erst einmal nicht nachkommen. :mrgreen: :mrgreen:

Aber...ich will jetzt nicht leicht reden, die Ara hat ja noch keine Km- Leistung. :D

Ich hoffe nur, dass Sascha den Faden behält und zieht sich für sich hier das raus, was für ihn wichtig ist. Ich kenne das Auto nicht
und kann daher nur auf seine Fragen reagieren und ihm angeben, wie ich es machen würde. Wie- und was er macht, bleibt ihm überlassen.

Damit wünsche ich noch ein schönes Wochenende

Gruß
Joachim

B2000
Beiträge: 212
Registriert: So 23. Dez 2012, 08:08

Re: Motor abdichten

Beitragvon B2000 » So 5. Jul 2015, 05:56

Guten Morgen allerseits,
hoffentlich habt ihr jetzt Sascha nicht total verschreckt, das wäre dann absolut nicht zielführend.
Meine Meinung ist, das alle Argumente ihre Daseinsberechtigung haben.
Meinen ersten Motor, so vor 35 Jahren, hab ich in einer Fachwerkstatt (ist wirklich eine) mit neuen Laufbuchsen, Kolben, Ventile etc. überholen lassen.
Dieser Motor hat nie wirklich gut gelaufen (kein Borgward).
So einen Motor kriegst du nie wirklich eingefahren. Wann läuft der mal viele Stunden, am STück, unter Last? Und das nicht nur ein-zweimal.

Ich würde erst mal sehen, das der eingebaute Motor vertretbar läuft, das ist erst mal die günstigste und BEQUEMSTE Methode.
Einen neu aufbauen , kannste immer noch. SChorsch der keine Arabella hat.

Benutzeravatar
Letzter Fuffziger
Beiträge: 771
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 12:48
Wohnort: Coburg

Re: Motor abdichten

Beitragvon Letzter Fuffziger » So 5. Jul 2015, 08:44

Okok, das war schon "geballt". Habe halt einfach auf den möglichen Rattenschwanz hinter einem "schnell mal Nachschauen" hinweisen wollen.
Vielleicht sollten wir auch den Beitrag nicht mehr weiter aufblähen ("das sagt der Richtige"), einfach mal warten, wie Sascha jetzt drangeht?!

Gruß
Manfred
Was ich anfange, bringe ich auch zue

diddi
Beiträge: 117
Registriert: Sa 25. Jun 2011, 06:34
Wohnort: Bremen

Re: Motor abdichten

Beitragvon diddi » So 5. Jul 2015, 09:08

Hallo Freunde,

es gibt noch eine weitere Möglichkeit Fehler am ausgebauten Motor festzustellen.
"Luftdruckverlustmessung."
Die Geräte kosten so um die € 50.-- und sagen viel über den Zustand aus.
Erforderlich ist jedoch ein Kompressor.
Beim Zerlegen kann man die Schwachpunkte direkt prüfen.
Ich habe gute Erfahrungen gemacht.

Dieter

Benutzeravatar
SaschaV6
Beiträge: 15
Registriert: Di 26. Mai 2015, 12:09

Re: Motor abdichten

Beitragvon SaschaV6 » Di 1. Sep 2015, 09:43

So,

hallo Zusammen, jetzt melde ich mich endlich mal zu Wort, sorry dass es so lange ging. :?

Ich habe lange überlegt, die Antworten auf meine Frage waren ja auch sehr umfangreich.

Folgendes werde ich jetzt machen:

Im Herbst, nach der Saison, werde ich den Motor ausbauen, und begutachten (Wellendichtringe, Köpfe, usw.)
Unter Umständen tauschen. Dichtsatz von Autodus wird auch bestellt.
Ölsieb anschauen und Ölwechsel machen.

Laufen tut der Motor ja super.

Dann werden wir sehen, was noch alles auf mich zukommt. :-D


Danke für eure Antworten.

Sascha

Benutzeravatar
stephan
Administrator
Beiträge: 800
Registriert: So 17. Apr 2011, 19:42
Wohnort: Hassfurt

Re: Motor abdichten

Beitragvon stephan » Di 1. Sep 2015, 17:59

wenn er super läuft und nur saut würd ich erst mal den abdichten ... und vielleicht einen der vielversprechend aussieht einbauen zum testen ...is ja in ner stunde locker gemacht ...

stephan
Arabellafahrer sind glückliche menschen ...und meisst frisch geduscht;-)

nachdem mails die von hier weitergeleitet werden meisst nicht ankommen sondern im spam filter landen ...

hystephan@aol.com bitte direkt benutzen !

B2000
Beiträge: 212
Registriert: So 23. Dez 2012, 08:08

Re: Motor abdichten

Beitragvon B2000 » So 27. Mär 2016, 19:29

Frage an Sascha, was ist nun mit dem Motor geworden.
Haben Sie dich verschreckt oder bist du jetzt besonders motiviert? Schorsch

Benutzeravatar
SaschaV6
Beiträge: 15
Registriert: Di 26. Mai 2015, 12:09

Re: Motor abdichten

Beitragvon SaschaV6 » Mi 16. Aug 2017, 10:11

Hi Zusammen,
Hatte leider die letzten 2 Jahre in jeglicher Richtung anderweitig zu tun, sodass ich noch beim alten Stand bin.
Im Moment suche ich (siehe Teilemarkt - Gesucht) Traggelenk / Führungsgelenk rechts , links - vorne.
Ich war beim TÜV, und das wurde bemängelt.
Also Motor ist noch so, wie er ist. ;-)

Gruß Sascha


Zurück zu „Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste