Nach dem Kauf ist vor der Reparatur - Ölleck Antriebswelle

Alles rund um Motor, Getriebe, Fahrwerk, Bremsen u.s.w
Benutzeravatar
stephan
Administrator
Beiträge: 800
Registriert: So 17. Apr 2011, 19:42
Wohnort: Hassfurt

Re: Nach dem Kauf ist vor der Reparatur - Ölleck Antriebswelle

Beitragvon stephan » Mi 11. Apr 2018, 18:13

du weisst dass die ausgehoben immer spiel haben ?

oder sinds wirklich ausgenudelt ?

die vom wolfsgruber scheinen (hab selbst noch keine verbaut) nach aussagen aller ok zu sein !

stephan
Arabellafahrer sind glückliche menschen ...und meisst frisch geduscht;-)

nachdem mails die von hier weitergeleitet werden meisst nicht ankommen sondern im spam filter landen ...

hystephan@aol.com bitte direkt benutzen !

Benutzeravatar
arn
Beiträge: 238
Registriert: Di 20. Mai 2014, 13:53
Wohnort: Berlin

Re: Nach dem Kauf ist vor der Reparatur - Ölleck Antriebswelle

Beitragvon arn » Mi 11. Apr 2018, 20:59

Hallo Jens,
nichts dahinter, hab mich schlecht ausgedrückt, wollte nur auf die Schnelle mein unbedingtes Vertrauen in Wolfgangs Qualitäts Produkte Ausdruck geben.
Schönen Abend noch,
Arn

jensschumi
Beiträge: 157
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 10:17

Re: Nach dem Kauf ist vor der Reparatur - Ölleck Antriebswelle

Beitragvon jensschumi » Mi 11. Apr 2018, 21:23

stephan hat geschrieben:du weisst dass die ausgehoben immer spiel haben ?

oder sinds wirklich ausgenudelt ?

die vom wolfsgruber scheinen (hab selbst noch keine verbaut) nach aussagen aller ok zu sein !

stephan


Hilf mir mal auf'n Bock.
Ausgehoben haben die die nicht.
Der Wackelstand macht einfach nur rechts-links unter dem Reifen - und da hat sich brutal bewegt.
Ich war selber maßlos erstaunt, bei meinen Tests (mit angehobenem Achsschenkel) hatte ich nichts Auffälliges beobachten können.

Kann es denn sein, daß der Prüfstand in einer Richtung arbeitet, wo er einfach nur die Kugel aus der Pfanne hebt?
Das wäre die Erklärung.

Gruß
Jens
Zuletzt geändert von jensschumi am Mi 11. Apr 2018, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.

jensschumi
Beiträge: 157
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 10:17

Re: Nach dem Kauf ist vor der Reparatur - Ölleck Antriebswelle

Beitragvon jensschumi » Mi 11. Apr 2018, 21:24

arn hat geschrieben:Hallo Jens,
nichts dahinter, hab mich schlecht ausgedrückt, wollte nur auf die Schnelle mein unbedingtes Vertrauen in Wolfgangs Qualitäts Produkte Ausdruck geben.
Schönen Abend noch,
Arn


Ahh, ok.
bin beruhigt :-)

Gruß
Jens

Benutzeravatar
stephan
Administrator
Beiträge: 800
Registriert: So 17. Apr 2011, 19:42
Wohnort: Hassfurt

Re: Nach dem Kauf ist vor der Reparatur - Ölleck Antriebswelle

Beitragvon stephan » Do 12. Apr 2018, 04:41

einfachster test .. jemand kniet mit lampe vorm bellchen und schaut auf die gelenke ...
der zweite mann wackelt am rad bis sie in "eigenschwingung" gerät ... wenn dann das gelenk seitlich spiel aufweist ... raus damit !

stephan
Arabellafahrer sind glückliche menschen ...und meisst frisch geduscht;-)

nachdem mails die von hier weitergeleitet werden meisst nicht ankommen sondern im spam filter landen ...

hystephan@aol.com bitte direkt benutzen !

Benutzeravatar
borgideluxe
Beiträge: 341
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:46
Wohnort: Westerwald

Re: Nach dem Kauf ist vor der Reparatur - Ölleck Antriebswelle

Beitragvon borgideluxe » Do 12. Apr 2018, 11:05

Bei den Gelenken muss man sagen,
dass sogar "Neue" Gelenke geringfügiges Spiel haben. (ich meine alte neue-also Originale)
Das soll bei den Wolfsgruber- Gelenken wohl nicht der Fall sein. (Habe aber selbst noch keine Erfahrung damit.)

Wenn die beim TÜV mit ihren hydraulischen hin-und her- Gedönse arbeiten, gibt es wohl kein originales Arabella- Gelenk, was da kein
Spiel aufweißt. Ob es neu oder alt ist.

jensschumi
Beiträge: 157
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 10:17

Re: Nach dem Kauf ist vor der Reparatur - Ölleck Antriebswelle

Beitragvon jensschumi » Do 12. Apr 2018, 12:43

Das Thema wird jetzt erstmal verschoben - der Wagen hat TÜV, fährt und *ich* merke beim Fahren nichts von irgendwelcher Wackelei.
Werde die Ara kommendes Wochende nach Aachen bringen, die OP werden wir dann da bei gegebener Zeit durchführen.

Muß jetzt meine Garage frei bekommen für anderen 'Kram' :-)

Gruß
Jens

Benutzeravatar
stephan
Administrator
Beiträge: 800
Registriert: So 17. Apr 2011, 19:42
Wohnort: Hassfurt

Re: Nach dem Kauf ist vor der Reparatur - Ölleck Antriebswelle

Beitragvon stephan » Do 12. Apr 2018, 18:03

na ja wenn ich seh wie ihr euch um alles mögliche gekümmert habt würd ich den rütteltest scho noch machen !

traggelenke die rausspringen sind ziemlich kontraproduktiv !

stephan
Arabellafahrer sind glückliche menschen ...und meisst frisch geduscht;-)

nachdem mails die von hier weitergeleitet werden meisst nicht ankommen sondern im spam filter landen ...

hystephan@aol.com bitte direkt benutzen !

jensschumi
Beiträge: 157
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 10:17

Re: Nach dem Kauf ist vor der Reparatur - Ölleck Antriebswelle

Beitragvon jensschumi » Do 12. Apr 2018, 19:42

Hallo Stephan,
natürlich kommen die Dinger neu, keine Frage.
Ich kann mich nur gerade jetzt nicht drum kümmern.
Der Prüfer meinte zum Abschied: Fahr'n 'se ein bisschen vorsichtig, bis die neuen drin sind.

Den Rütteltest mache ich dann mit meinem Vater nach dem Abladen.

Gruß
Jens

jensschumi
Beiträge: 157
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 10:17

Re: Nach dem Kauf ist vor der Reparatur - Ölleck Antriebswelle

Beitragvon jensschumi » Fr 13. Apr 2018, 06:35

Umgeplant.
Ara kommt dieses WE doch noch nicht nach 'Hause', zeitlich passt's nicht.
Werde dann die Traggelenke besorgen - der Manfred Wofsgruber scheint in einer emailfreien Zone zu leben - kann das sein?

Gruß
Jens


Zurück zu „Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast