Kühlwasserverlauf verschiedene Wasserpumpen

Alles rund um Motor, Getriebe, Fahrwerk, Bremsen u.s.w
Benutzeravatar
borgideluxe
Beiträge: 341
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:46
Wohnort: Westerwald

Kühlwasserverlauf verschiedene Wasserpumpen

Beitragvon borgideluxe » Mo 18. Dez 2017, 00:53

Hallo,

ich habe mal eine Frage, was den Kühlwasserverlauf, bzw. den Anschluss der Kühlwasserschläuche mit den Schläuchen aus unserer Nachfertigung angeht.

Bei meiner Arabella habe ich die Schläuche schon verbaut und ich bin sehr zufrieden.
Bei mir ist die Pumpe mit den 5 Anschlüssen verbaut, wo der Heizungskühler separat von der Wasserpumpe versorgt wird.

Die alte Variante (mit 3 Anschlüssen) ist für mich etwas unverständlich.
Wir haben die Schläuche alle gleich nachfertigen lassen, so das sie eigentlich überall passen sollen. (wenn ich mich recht erinnere)

Es geht im wesentlichen um den unteren Schlauch, vom Kühler zur Wasserpumpe.
Kann ich den Rücklauf vom Heizungskühler direkt oben am seitlichen Anschluss des Termostat anschließen?
Den Hauptschlauch unten durchschneiden und dann mit T-Stücke und Winkel arbeiten würde m.E. nicht empfehlenswert sein.
Oder was meint ihr?

Habe mal in den beiden Bildern den Verlauf eingezeichnet, wie er nach meiner Meinung nach sein sollte.
Dabei ist die Frage, ob das mit der Blauen Linie funktioniert und richtig ist.

Gruß
Joachim
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von borgideluxe am Mo 18. Dez 2017, 12:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Letzter Fuffziger
Beiträge: 771
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 12:48
Wohnort: Coburg

Re: Kühlwasserverlauf verschiedene Wasserpumpen

Beitragvon Letzter Fuffziger » Mo 18. Dez 2017, 07:46

Man könnte auch fragen: was bewirkt in der alten Version (oben) der Bogen bei "24" bzw. Teilnr. 9?
Den legst Du nämlich mit der Einzeichnung still.
M. E. besorgt der Bogen den Kurzschluss am Kühler vorbei, wenn im kalten Zustand der Thermostat die Hinleitung zum Kühler verschließt. Die Fließrichtung am Anschluss 18 des Thermostaten wäre dann nicht darauf zu, sondern wegwärts über den Bogen 9 zur Wasserpumpe zurück.
Du würdest den "kalten Kreislauf" unterbrechen.
Im unteren Bild wäre der "Kurzschluss" die kleine Leitung, die an gleicher Stelle vom Thermostaten abgeht und oben in die Wapu mündet. An einem ausgebauten Thermostaten müsste sich prüfen lassen, ob das mit der Fließrichtung bei kaltem Motor so stimmt.

In der alten Version läuft Wasser aus dem Motor direkt in den Wärmetauscher(wenn eingeschaltet).
Nach Deiner Zeichnung bekommt in der neuen Variante der Wärmetauscher immer nur Wasser über den Kühler, wenn der Abzweig an der Saugrohrbrücke jetzt nicht mehr Heizungszulauf, sondern Rücklauf ist. Ich meine aber, bei meinem Motor liegt der vordere Anschluss des Heizungskastens an der Brücke (also wie beim alten System) und der Schlauch an der Pumpe läuft "hintenrum", der wäre also der Rücklauf. Was stimmt nun?

> > > > War grade im Keller: Thermostat und Heizung münden als zusätzliche Rückläufe(!) im Deckel der Pumpe in den Kühlerrücklauf ein.

Also stimmen beide Vermutungen:
1.
Der Seitenanschluss des Thermostaten ist der "kalte Kurzschluss", der Bogen 9 im alten System ist zwingend erforderlich.

Fließrichtung 3er Pumpe.JPG

2.
In der unteren Zeichnung bei Joachim sind die Anschlüsse am Heizungskasten vertauscht. Zudem ist die seitliche Rückführung des Thermostaten fälschlicherweise am Umfang der Pumpe eingezeichnet. So isses:

Fliesrichtung Pumpe 5er Anschluss.JPG

Resümee: beim alten System erfolgt das Sammeln der Rückläufe am Kühlerausgang, beim neuen im Pumpendeckel.
Die Kreisläufe sind identisch, aber am Kühler ist weniger "Gewurstel" und die Schlauchteile werden einfacher (Kosten!)

Schöne Grüße!
Manfred
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Was ich anfange, bringe ich auch zue

Benutzeravatar
borgideluxe
Beiträge: 341
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:46
Wohnort: Westerwald

Re: Kühlwasserverlauf verschiedene Wasserpumpen

Beitragvon borgideluxe » Mo 18. Dez 2017, 12:25

Hallo Manfred,

danke zunächst einmal für deine Ausführung.
Ist plausibel und m.E. Richtig!

Mein Kühler ist wahrscheinlich schon immer falsch angeschlossen gewesen. Hat funktioniert, ist aber definitiv falsch.
Habe mir mal die Wasserpumpe genau angesehen (siehe Bild) und es ist tatsächlich so, dass am hinteren Deckel
eigentlich nur der Rücklauf vom Heizungskühler, der Rücklauf vom Thermostat und von unten der Zulauf angeschlossen wird.
Auf die Schmierstelle der Wapu hat man verzichtet.

Das heißt aber auch, dass der Kühlerschlauch, aus der Nachfertigung, der zur Wasserpumpe führt bei der Wapu mit 3 Anschlüssen durch geschnitten werden muss.
Dürfte aber auch kein Problem sein, wenn man die entsprechenden Verbindungsstücke hat.
Das war die ursprüngliche Frage, die mich gestellt wurde.

Ich habe schon zig Varianten an der Arabella gesehen, wie- und wo man beispielsweise das Thermostat verbaut hat habe mich aber noch nie mit dem Thema beschäftigt.

Wieder was schlauer geworden.

Gruß
Joachim
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
arn
Beiträge: 238
Registriert: Di 20. Mai 2014, 13:53
Wohnort: Berlin

Re: Kühlwasserverlauf verschiedene Wasserpumpen

Beitragvon arn » Mo 18. Dez 2017, 13:21

Guten Tag auch,
meine Frage ist, warum am Heizungswärmetauscher das warme Wasser unten eingeführt wird und das kalte oben ab? Müsste das nicht umgekehrt sein, oder fehlt mir da ein physikalisches Grundwissen?
Arn

Benutzeravatar
borgideluxe
Beiträge: 341
Registriert: Mo 13. Jun 2011, 19:46
Wohnort: Westerwald

Re: Kühlwasserverlauf verschiedene Wasserpumpen

Beitragvon borgideluxe » Mo 18. Dez 2017, 18:29

Arn, dass hat was mit der Entlüftung des Heizungskühlers zu tun.
Das Entlüftungsventil ist auf dem Plan nicht vorhanden, ist bei meiner Ara allerdings verbaut.



Gruß
Joachim
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu „Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste