Seite 1 von 1

Ein Oldie stellt sich vor

Verfasst: Do 13. Apr 2017, 08:28
von hogi90
Mein Name ist Horst Koch bin über 80 Jahre und wohne in Gießen. Seit dem 11. Mai 1944 bin ich im Besitz eines Führerscheins. In einer LLOYD Vertretung war ich in den 50er Jahren als La¬gerleiter tätig, habe bis 1961 als Ausweisfahrer an nationalen Raylles teilgenommen. In den 80er / 90er Jahren veranstaltete ich die Hessischen Mai-Ausfahrten mit Borgwardfahrzeugen.
.1986 erwarb ich einen LLOYD Alexander Kombi der in den folgenden 2 Jahren mit meinem Sohn restauriert wurde (Beschreibung in “Oldtimer Praxis“ 11/1990).
1988 kam noch eine Arabella hinzu die bis1990 restauriert wurde. Am 30. August 1990 erfolgte die Jungfernfahrt ohne Probefahrt und ohne Panne zum 100 jährigen Treffen nach Bremen und zurück. Diese gab ich 2004 ab und bewegt sich heute auf Straßen in Österreich.
1989 wurde mir aus Hamburg eine Arabella aus Erstbesitz angeboten. Die Arabella war noch an¬gemeldet (ist sie auch heute noch ununterbrochen seit dem 23. März 1960) und wurde auf eige¬ner Achse nach Hause gefahren. Bericht hierzu in “Markt“ Heft …….. Auch diese wurde zwischenzeitlich restauriert.
In den letzten 27 Jahren besuchte ich einige Borgwardtreffen im In- Ausland und fuhr jährlich ca. 7000 bis 8000 km bis zum Jahre 2011. Wegen Seh- und Gehbehinderung fahre ich seit 2 Jahren nicht mehr selbst. Um weiterhin Veranstaltungen besuchen zu können lege ich das Lenkrad in die Hände jüngerer Freunde. Werde sofern ich einen Fahrer finde weiterhin Treffen im In- und Ausland besuchen. Wenn nicht so gibt es auch andere Möglichkeiten Borgwardtreffen zu besuchen um alte Freunde und Bekannte zu treffen.
Trennen werde ich mich auf keinen Fall von einem meiner Fahrzeuge.

Re: Ein Oldie stellt sich vor

Verfasst: Do 13. Apr 2017, 10:24
von stephan
sei gegrüßt alter haudegen °!

schön dich seit jahren auf allen möglichen treffen zu haben ! und es ist glaube ich auch mittlererweile eine gewisse freundschaft entstanden ;-) obwohl ich mit meinen 50 eher dein enkel sein könnte !

ich freu mich dich in diesem jahr mindestens 2-3 mal persönlich zu sehn und mit dir wieder ein pläuschhen zu halten !

bleib trotz deiner kleinen einschränkungen so rüstig wie du bist und freundlichste schraubergrüße schrauben


stephan

Re: Ein Oldie stellt sich vor

Verfasst: Fr 14. Apr 2017, 10:00
von arn
Grüß Dich Horst, wunderbar, dass Du dich in unserer Gemeinde angemeldet hast, präsent warst Du ja schon immer. So wie Deine spannenden Geschichten! Kram noch ein paar aus Deiner Ausweisfahrerzeit raus.
Ich freue mich auf die Treffen und verspreche, ich werde kein einziges Bier trinken, bevor ich nicht mit Dir angestoßen habe.
Bis dann!
Arn

Re: Ein Oldie stellt sich vor

Verfasst: Mo 17. Apr 2017, 14:25
von Presseabteilung
Lieber Horst,

schön, hier von Dir zu lesen (noch schöner war, Dich letztes Jahr in Bremen getroffen zu haben). Wie die Zeit rast, zeigt mir Dein Verweis auf OLDTIMER-PRAXIS 11/90: Das war eine der ersten Titelgeschichten, die ich damals als flaumbärtiger Autoschreiber verfasst habe. Seltsam, unser Gespräch kommt mir vor, als sei es zwei Jahre her. Und auf dem Treffen in Bremen habe ich Dich, Deine Frau, die Arabella und ihre eigens angereiste Erstbesitzerin mit meiner Canon A1 fotografiert. Die Dias habe ich kürzlich wiedergefunden. Auch schon Geschichte, diese analogen Zeiten. Wie Du bin ich der Arabella treu geblieben. Bitte bleib' uns fit und erhalte Dir Deine ewig junge Begeisterung für unsere feinen Autos.

Bis hoffentlich bald,
Christian

Re: Ein Oldie stellt sich vor

Verfasst: Mo 17. Apr 2017, 15:54
von Gerald & Thomas
Lieber Horst,
Auch von mir ein herzliches Hallo. Hoffe wir sehen uns bei einem der Treffen dieses Jahr.
Danke nochmals das ich eure Arabella damals erwerben durfte. Macht nach wie vor Vergnügen Sie zu fahren wie am ersten Tag.
Liebe Grüße Gerald

Re: Ein Oldie stellt sich vor

Verfasst: Fr 21. Apr 2017, 16:42
von QuaXX
Moin,

auch von mir ein Herzliches Willkommen von der Weserkant.

Gruß
Wolf